Neuigkeiten
08.04.2020
Die CDU Seeheim-Jugenheim wünscht Ihnen ein Frohes Osterfest.
Diesmal ist es anders, aber das Motto sollte sein:
Füreinander da sein - in schwieriger Zeit.

Die seit dem 22.3.2020 gültigen Massnahmen gemäß "Bund-Länder-Beschluss" müssen wir zu unser aller Wohl weiter einhalten. Nur so können wir eine Reduzierung der Infektionsrate erreichen.

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf der speziellen Homepage der Gemeinde Seeheim-Jugenheim: https://www.coronahilfe-seeheim-jugenheim.de/

Darüber hinaus ist die Hilfe vom Bund und Land Hessen für Unternehmen und Selbständige  gut angelaufen . . .
weiter

03.03.2020
Frauen Union Darmstadt-Dieburg macht sich für einheitliche Ausbildung in Deutschland stark
Ob Pflege, Kinderbetreuung, Altersarmut oder Gewaltprävention - als engagierte Gemeinschaft für Frauen und Familien nimmt die Frauen Union Darmstadt-Dieburg zu aktuellen politischen Fragen Stellung und bietet ein Forum für die Anliegen von Frauen aller Altersgruppen und Bevölkerungsschichten. Auch das Thema „Forensic Nurse“, was auf Deutsch so viel wie „Forensische Krankenpflege“ bedeutet, nimmt bei den Christdemokratinnen derzeit breiten Raum ein. Dabei geht es um Kenntnisse in der klinisch-rechtsmedizinischen Untersuchung von Personen nach tätlichen Auseinandersetzungen und nach Straftaten gegen die sexuelle Integrität. Blaue Flecken dokumentieren, Spermaspuren sicherstellen, Opfer oder ihre Angehörigen betreuen – all das zählt zu den Aufgaben von forensischen Pflegefachpersonen. Wie wichtig deren Arbeit ist, zeigen die steigenden Zahlen der Gewalttaten im häuslichen Umfeld: In Deutschland wird durchschnittlich jeden dritten Tag eine Frau von ihrem Ehemann, Lebensgefährten oder Ex- Partnern getötet. Dazu haben 40 Prozent aller Frauen seit ihrem 16. Lebensjahr bereits körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt.    [...]

16.02.2020
Auch im transparenten Parlamentsgeschehen der Seeheim-Jugenheimer Gemeindevertretung gibt es gelegentlich Vorlagen, deren Inhalt intern bleiben sollten, so wie die Drucksache 215-1/X zum Verkauf des gemeindeeigenen Grundstücks am Georg-Kaiser Platz 1-3. Dieses Schriftstück enthält vertrauliche Zahlen, deren Veröffentlichung die Verhandlungsposition der Gemeinde bei späteren Verkaufsverhandlungen schwächen könnte. Vor diesem Hintergrund entschied sich Bürgermeister Alexander Kreissl den öffentlichen Teil des Bürgerinfosystems auf der Gemeindehomepage ab dem 30. September 2019 zu schließen. Eine andere Möglichkeit, um die Veröffentlichung der DS 215-1/X zu verhindern gab es zu diesem Zeitpunkt nicht. Die grundsätzliche Nichtveröffentlichung der Drucksachen, wurde von allen vier Fraktionen kritisiert. Als einzige Fraktion suchten wir als CDU das Gespräch mit Herrn Kreissl. Dieser sicherte zu, das Bürgerinfosystem umgehend wieder zu öffnen, sobald es darin die Möglichkeit gebe, einzelne Vorlagen nicht zu veröffentlichen. Bereits nach wenigen Tagen war das Bürgerinfosystem wieder geöffnet.
weiter

02.02.2020
Die CDU Seeheim-Jugenheim freut sich, dass auf dem CDU Kreisparteitag am 1.2. in Bickenbach unser Vorsitzender Max Panhans als Beisitzer in den Kreisvorstand gewählt wurde. Herzlichen Glückwunsch!
Wieder gewählt wurde die gesamte Vorstandsspitze mit Gottfried Milde als Vorsitzender sowie die Stellvertreter Ina Dürr, Carsten Helfmann, Manfred Pentz und Corinna Philippe-Küppers, ebenso Ralph Pittich als Kreisschatzmeister und Heiko Handschuh als Schriftführer.
weiter

05.12.2019
Wir lehnen den Grünen/FDP Antrag Verwaltungsgebäude anstelle Maximallösung 3G ab!
Die CDU Seeheim-Jugenheim hatte sich bereits in ihrem Kommunalwahlprogramm 2016, also lange vor Schließung der Halle, zu einem Neubau bekannt. Wir haben zudem auch den Konsens des Runden Tisches mit den Vereinen konsequent mitgetragen und für die „Mittellösung light“ gestimmt. Um bei der Ausführung eine effiziente Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle sicher zu stellen, haben wir im Frühjahr 2018 die Beauftragung einer externen Projektsteuerung beantragt, deren erste Aufgabe, die Vergabe eines Generalplanungsauftrags ist. 
In diesen jetzt laufenden Ausschreibungsverfahrens musste auf Grund der in Zukunft nicht mehr tragbaren Mietsituation des Verwaltungsgebäudes am Georg Kaiser Platz reagiert werden. Die CDU hat deshalb, dem Vorschlag des Gemeindevorstands folgend, in der Sitzung der Gemeindevertretung am 31.10.2019 für die Erweiterung des Planungsauftrag zur „Maximallösung 3G“ gestimmt. Diese Lösung hat den Vorteil, . . .
weiter